Pulverisierer

Der Pulverisierer wird in zwei Kategorien unterschieden. Starr und drehbar. Der starre Pulverisierer kommt dann nochmal in zwei Varianten daher. Gekröpftes und gerades Maul.

Pulverisierer, gekröpft

Der starre Pulverisierer kommt meistens als Vorbrecher für die Brechanlage oder für den Sekundärabbruch zum Trennen von Stahl vom Beton zum Einsatz. Ein Drehwerk ist häufig nicht notwendig, da sich der Bagger mit dem Pulverisierer die losen Betonstücke an den Bagger heranziehen kann und sich die Stücke “maulgerecht” hinlegt. Mit einem starren Pulverisierer im Primärabbruch zu arbeiten, ist nicht vorteilhaft, da sich das Gerät den abzubrechenden Bauteilen nicht anpassen kann. Im Extremfall verbiegen Sie an Ihrem Bagger den Löffelstiel und/oder den Ausleger!

 

????????Auch hier ist zu unterscheiden zwischen Wechselzahnsystem und festen Zähnen. Ein Wechelzahnsystem oder auch Verschleißplattensystem bietet den Vorteil, dass die Zähne schnell erneuert werden können. Nachteilig am Wechselzahnsystem ist, dass man definitiv auf den Zustand der Zähne achten muss. Ist das Zahnhaltesystem erst einmal angegriffen, führt auch hier der Weg in die Werkstatt.

 

 

 

 

Pulverisierer, Schneidmesser

Pulverisierer, Schneidmesser

Pulverisierer sind im Maulinneren meistens mit Schneidmessern ausgerüstet, um längere Eisen durchzuschneiden. Häufig auch in Wellenform zu finden, wobei dann die dünnen Eisen während des Schneidvorganges nicht so schnell aus dem Messer rutschen.

 

 

 

 

DSCN0650Die Rückseite oder Unterseite des Pulverisierermaules ist häufig in einer Kassettenform gebaut. Das bietet den Vorteil, dass das gebrochene Material besser entweichen kann, aber dennoch schon so klein ist, dass es für die weitere Verarbeitung im Recyclingprozess gut geeignet ist.

Die Anbindung an den Bagger erfolgt über ein Schnellwechselsystem. Für einen starren Pulversisierer benötigen Sie nur einen Hydraulikkreis (auf/zu).

 

 

P1040106web

Bei älteren Pulverisierern sind beide Maulseiten häufig relativ flach, und beim Pulverisieren entsteht viel Nullanteil, der weitestgehend nicht verwendet werden kann. Dafür sind diese Geräte extrem stabil und werden gern im Bereich der Aufbereitung von Bahnschienen aus Beton eingesetzt.

 

 

 

 

 

Logo