Abbruch

This post is also available in: Englisch

Alles zum Thema Abbruch und Werkzeug

Für viele bedeutet Abbruch nach wie vor die Abbruchkugel.

Bild1

Dass Abbruch heutzutage ein hochkomplexes Thema geworden ist, können sich die Meisten nicht vorstellen. Ingenieure, Gutachter, ausgebildete Facharbeiter, Ausbildungen, Weiterbildungen und erfahrene “Jungs vom Bau”, welche bereits seit Jahrzehnten im Abbruch oder Rückbau tätig sind, sind tagtäglich im Einsatz. Allerdings auch häufig genug im Nachteinsatz und am Wochenende, wenn aufgrund von Sondereinsätzen Brücken über Autobahnen hinweg abgebrochen werden. Allein die gesamte Logistik hinter einem solchen Einsatz ist beachtenswert. In den vergangenen Jahren haben sich die Abbruchbaustellen grundlegend verändert. Wilde Bauschutthaufen sind organisierten und wohldurchdachten Baustellen gewichen. Manchmal ist man erstaunt, wie schnell Objekte verschwinden und bereits neue Fundamente oder Keller vorhanden sind. Dass dies möglich geworden ist, hängt sicherlich auch mit den immer besser gewordenen Anbauwerkzeugen und Baggern zusammen.

 

P1030808web

Mit Köpfchen, nicht mit der Birne.

Der selektive Rückbau von Gebäuden beginnt vor dem eigentlichen Abbruch:
Ein Planungsbüro dokumentiert bei einem Rundgang durch das Gebäude die gesamte Gebäudesubstanz. Auf dieser Grundlage erarbeitet es den Demontageplan, anhand dessen das Gebäude rückgebaut wird. Von Anfang an werden die verschiedenen Bauelemente und Baustoffe getrennt.
Das Abbruchunternehmen demontiert Fenster, Dachziegel, Dämmstoffe und schadstoffhaltige Materialien nacheinander. Das ist Voraussetzung, wenn einzelne Bauteile weiter genutzt und die sortenrein anfallenden Abfallstoffe hochwertig verwertet werden sollen.

Die Vorteile des selektiven Rückbaus:

  • Brauchbare Bauteile können verkauft werden.
  • Sortenreine Bau- und Abbruchabfälle können hochwertig verwertet werden.
  • Entsorgungskosten für sortenreine Bauabfälle sind deutlich geringer als für gemischte Abfälle.
Modellrechnung für den Rückbau eines Zweifamilienhauses 
Verwertung/Beseitigung sortenreiner Abfäll12.000,-€
Selektiver Rückbau: inklusive Demontage der mineralischen Substanz32.000,-€
Gesamtkosten45.000,-€
Konventioneller Abbruch 26.000,-€
Entsorgung als Bauschutt mit 20% Fremdanteil 39.000,-€
Gesamtkosten65.000,-€
Die Modellrechnung zeigt:
Der selektive Rückbau schneidet in dem betrachteten Fall kostengünstiger ab als der konventionelle Abbruch.

Während noch vor wenigen Jahren die Öffnungs- und Schließzeiten von Pulverisierern bei z.B. 12 Sekunden lagen, ist heute für beide Zyklen nicht einmal mehr die halbe Zeit erforderlich. Hydraulische Schnellwechsler ermöglichen den Werkzeugwechsel in wenigen Sekunden. Long-Front-Bagger erreichen Höhen bis zu 90 m. Normale Bagger entwickeln sich immer mehr zu Systemlösungen.

Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Abbruchwerkzeuge.Logo